Über Uns

Wir sind Deine Gastgeber im Herzen des Kaiserstuhls

Zwischen Freiburg und dem Rheintal erhebt sich dieses kleine Vulkangebirge, das in der Vergangenheit zu einer einzigartigen Kulturlandschaft geformt wurde. Staub aus dem Voralpengebiet hatte sich in Vorzeiten hier abgelagert und eine fruchtbare Lößschicht entstehen lassen.

Großzügige Rebterrassen konnten hier angelegt werden. Jedes Fleckchen Erde ist hier mit Reben bestockt. Begünstigt vom wärmsten Klima Deutschlands wächst hier ein Drittel des badischen Weins.

Oberbergen hat die steilsten Rebterrassen des inneren Kaiserstuhles. Dies macht die Arbeit in den Weinbergen zwar schwieriger, garantiert dafür aber hohe und höchste Qualitäten. Diese sind es auch - neben der bekannten Lage - Baßgeige - die Oberbergen so berühmt gemacht haben.

 

Die Anbaugrenze zieht sich hinauf bis zu einer Höhe von 400 Metern, wo die Sonnenscheindauer noch etwas länger ist. Das Vulkangestein der Oberbergener Lagen wird von einer dicken Lößschicht bedeckt - ein ideales Terrain für alle Burgundersorten.

40d68104-a22a-4935-a441-df0093fa49a8_edited_edited.jpg